Themen im Wohnungsbauforum

Konkret beschäftigt sich das Kölner Wohnungsbauforum unter anderem mit den folgenden Themen:

 

 

  • Stadtentwicklungskonzept Wohnen
    Im Stadtentwicklungskonzept Wohnen der Stadt Köln sollen der zu evaluierende und fortzuschreibende Wohnungsgesamtplan aus dem Jahr 2004 und das ebenfalls fortzuschreibende Wohnungsbauprogramm zusammengeführt werden. Auf der Basis von Analysen und Prognosen der Wohnungsmarktentwicklung werden in diesem kommunalen Handlungskonzept Zielsetzungen und -zahlen, Strategien, Handlungsfelder und Maßnahmen formuliert, mit denen der Wohnstandort Köln gestärkt werden wird. Das Wohnungsbauforum begleitet den im Herbst 2010 begonnenen Erarbeitungsprozess.
  • Wohnraumförderung
    In der Stadt Köln besteht ein großer Bedarf an preiswertem Wohnraum, u. a. weil die Mietpreis- und Belegungsbindungen von in der Vergangenheit geförderten Wohnungen sukzessive auslaufen. Seitens der Verwaltung wird aus diesem Grund mit einer Vielzahl von Maßnahmen intensiv daran gearbeitet, das Angebot an preiswerten frei finanzierten und vor allem öffentlich geförderten Wohnungen in Köln zu erhöhen. Von zentraler Bedeutung ist in diesem Zusammenhang die Ausgestaltung der Wohnraumförderprogrammatik des Landes Nordrhein-Westfalen, so dass im Wohnungsbauforum über die jeweiligen aktuellen förderpolitischen Entwicklungen diskutiert werden soll. Die hier vertretenen Akteursgruppen wollen gemeinsam an der Optimierung der Rahmenbedingungen auf den verschiedenen Ebenen arbeiten, um in der wachsenden Stadt Köln möglichst sozialraumverträglich und zielgruppenorientiert qualitativ hochwertigen „bezahlbaren“ Wohnraum zu schaffen.
  • Bestandsentwicklung
    Gemessen an dem Gesamtbestand der knapp 538.000 Kölner Wohnungen ist der Anteil der Neubauten sehr gering. Die größten wohnungs- und stadtentwicklungspolitischen Herausforderungen bestehen demnach im Bestand. Dieser muss den Bedürfnissen einer älter werdenden Gesellschaft angepasst werden, indem Barrieren reduziert oder abgebaut werden. Zugleich besteht immenser Handlungsbedarf im Bereich der energetischen Sanierung. Im Wohnungsbauforum werden die zunehmend quartiersbezogenen Bestandsentwicklungsstrategien der Kölner Wohnungswirtschaft vorgestellt und diskutiert. Im Fokus stehen u. a. die Rentierlichkeit von Modernisierungsmaßnahmen und deren Auswirkungen auf die Mietpreisentwicklung.
  • Wohnbauflächenentwicklung
    Im Wohnungsbauforum wird ein Überblick über den aktuellen Stand der Wohnbauflächenbereitstellung in Köln gegeben. Tendenzen sollen aufgezeigt und perspektivisch ein Ausblick auf die nächsten Jahre gegeben werden.
  • Handlungskonzept Strategisches Flächenmanagement
    Mit dem Handlungskonzept Strategisches Flächenmanagement soll ein transparentes, verlässliches System zum Umgang mit den Flächenentwicklungen in Köln von der strategischen Planungsebene bis hin zur Baureifmachung erarbeitet werden. Ein externes Gutachten, das mehrere Szenarien darstellen wird, ist beauftragt. Bevor das Gutachten in die politische Beratung eingebracht wird, wird das Wohnungsbauforum beteiligt.
  • Qualität im Wohnungsbau
    Mit dem Ziel, die Standards für die Planungskultur in Köln weiter zu verbessern, soll geprüft werden, welche Verfahren zur Qualitätssteigerung der Planungen angewandt werden können. Das Wohnungsbauforum hat sich bereits in der Vergangenheit mit dem Thema Qualität beschäftigt. Daran anknüpfend sollen die Überlegungen der Verwaltung mit den Akteuren des Wohnungsmarktes rückgekoppelt werden.
nach oben
Der Druck umfasst nur inhaltlich relevante Teile der Webseite, keine Navigationen etc..
URL dieser Seite: http://www.wohnungsbauforum-koeln.de/themen/ - gedruckt am 25.11.2017, 08:24 Uhr